Grundschule Müssenredder

Grundschule

Beschreibung

Die Schule Müssenredder hat mit der ganzen Schulgemeinschaft einen umfangreichen schuleigenen Klimaschutzplan mit Zielen, Maßnahmen, Verantwortlichkeiten und Terminen erarbeitet und sich damit langfristig für konsequenten Klimaschutz an der Schule entschieden. Mit ihren vielfältigen Maßnahmen hat die Schule in ihrem Klimaschutzplan eine mittelfristige CO2-Einsparung von 29 % bis 2020 in Bezug auf das Jahr 2007 festgelegt.

Mit insgesamt rund 40 Maßnahmen - vom "Heizungsrundgang" und der Behandlung des Unterrichtsthemas Wärmekreisläufe in Klasse 3/4 bis hin zur Fortbildung der Frühstücksmütter durch HAG und
Ökomarkt - möchte die Schule ihren Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrkräften und weiterem Personal, Handlungskompetenzen im Klimaschutz vermitteln und eine Reduktion der CO2-Emissionen erreichen.

Besondere Schwerpunkte der Grundschule Müssenredder sind die Abfallvermeidung und -trennung, Gesundes Frühstück und die Energietechnik - hier besonders die Senkung des Strom- und Heizenergieverbrauchs.

Zahlen und Fakten

- 380 Schülerinnen und Schüler
- 29 Lehrkräfte
- Steuergruppe der Umweltschule: Dörte Bobrowski,
Dorothea Boltz-Krause-Solberg, Sibylle Brockmann, Heike
Busch, Angela Felber, Britta Haaks, Karsten Jobst, Andrea
Kühn, Insa Linneweber, Fabian Münster, Cornelia Sternkopf,
Kai Uther, Kerstin Zürcher

Adresse

Grundschule Müssenredder
Müssenredder 61
22399 Hamburg

Telefon

040 / 533 068 30

Schulleitung

Gero Brüning

Telefon

040 / 533 068 30

Email

-

Kontakt BNE

Dorothea Boltz-Krause-Solberg

Telefon

040 / 533 068 3 - 0

 


Auszeichnungen


Name Kontakt
Klimaschule 2010-2012
Name:Dorothea Boltz-Krause-Solberg
Telefon:  040 / 533 068 3 - 0
Email:dorothea.boltz-krause-solberg@hamburg.de
Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule
Name:Dorothea Boltz-Krause-Solberg
Telefon:  040 / 533 068 3 - 0
Email:dorothea.boltz-krause-solberg@hamburg.de


BNE-Aktivitäten


Name Beschreibung
Abfallvermeidung und Abfalltrennung ... in allen Bereichen
Gesundes Frühstück saisonale und regionale Produkte bevorzugt
Klimaschutz am Müssenredder Photovoltaikanlage
Schulgarten Zaungäste passen auf
Senkung von Strom- und Wärmeverbrauch ... durch Technik und Verhalten